Große Trauer um Ex-WDR-Fernsehspielchef: Tatort-Erfinder ist tot

Große Trauer um Ex-WDR-Fernsehspielchef: Tatort-Erfinder ist tot
+
Beten mit den Füßen: Rund 4500 Menschen sind am Donnerstag in Regensburg zur Fußwallfahrt aufgebrochen.

Pfingstwallfahrt: 4500 Pilger unterwegs

Regensburg - Von Regensburg nach Altötting: Rund 4500 Menschen sind am Donnerstag in der Oberpfalz zur Fußwallfahrt “Zu unserer lieben Frau von Altötting“ aufgebrochen. Alles zum Marsch:

In drei Tagen und neun Etappen werden die Pilger die 111 Kilometer lange Strecke zurücklegen. Nach der Ankunft in Altötting gibt es am Samstag einen Gottesdienst in der Bruder-Konrad-Kirche sowie eine Lichterprozession. “Danach werden die meisten Pilger wieder abreisen“, sagte Pilgerführer Bernhard Meiler der Nachrichtenagentur dpa. Die Verbliebenen können am Pfingstsonntag zum Abschluss der Fußwallfahrt an einer Pilgermesse und der Abschiedsandacht teilnehmen.

Die erste Tagesetappe führt die Pilger über 38 Kilometer von Regensburg nach Mengkofen (Landkreis Dingolfing-Landau). Mit Bussen können die Teilnehmer von dort aus zu privat organisierten Übernachtungsmöglichkeiten gelangen. Am Freitag steht ihnen mit 50 Kilometern die längste Tagestour bevor. Über Frontenhausen und Seemannshausen führt die Route nach Massing (Landkreis Rottal-Inn) - dort werden sich dem Pilgerzug voraussichtlich 8000 Menschen angeschlossen haben. Seit 1830 machen sich die Pilger jedes Jahr am Donnerstag vor Pfingsten auf den Weg.

lby

Meistgelesene Artikel

Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Zwei Motorräder stoßen frontal zusammen: Touristen aus Sachsen schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall auf der B20 wurden am Sonntagnachmittag drei Menschen teilweise schwer verletzt.
Zwei Motorräder stoßen frontal zusammen: Touristen aus Sachsen schwer verletzt
„An schönen Tagen sind die Berge voller Müll“ - Ansturm auf Bayerns Berge
Die Hüttenwirte auf Bayerns Berghütten freuen sich über die Sommersaison. Doch der Boom hat seine Schattenseiten. Mehr Tagesgäste bedeutet nämlich auch mehr Müll.
„An schönen Tagen sind die Berge voller Müll“ - Ansturm auf Bayerns Berge
Wetter in München und Bayern: Ende der Hitzewelle in Sicht - Am Wochenende fällt sogar Schnee
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt ein Temperatursturz. In den Alpen soll es sogar schneien. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und …
Wetter in München und Bayern: Ende der Hitzewelle in Sicht - Am Wochenende fällt sogar Schnee

Kommentare