+
Die Firma Pfleiderer ist von einer Insolvenz bedroht.

Firma Pfleiderer droht juristische Schlappe

Nürnberg/Neumarkt - Der Holzverarbeiter Pfleiderer erwartet ein neues Gerichtsurteil. Das Oberlandesgericht Nürnberg will bald eine Entscheidung bezüglich der Sanierung der Firma treffen.

Dem existenzbedrohten Oberpfälzer Holzverarbeiter Pfleiderer droht bei der geplanten Sanierung des Unternehmens eine neue juristische Schlappe. In einem Verfahren vor dem Oberlandesgericht (OLG) Nürnberg machten die Richter am Mittwoch deutlich, dass sie dem Antrag der Pfleiderer AG in dem sogenannten Freigabeverfahren wenig Chancen einräumen.

Das von der Insolvenz bedrohte Unternehmen aus Neumarkt will erreichen, dass Beschlüsse der letzten Hauptversammlung zügig umgesetzt werden können. Die Altaktionäre waren praktisch enteignet worden, einige hatten deshalb dagegen geklagt. Bereits in Frankfurt am Main hatte Pfleiderer in einem ähnlichen Verfahren in erster Instanz verloren. Das OLG Nürnberg wird Ende Januar sein Urteil verkünden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare