Bei Brand in Wohnungsküche

Piepsen des Rauchmelders rettet Menschenleben

  • schließen

Augsburg - Ein Rauchmelder und ein aufmerksamer Nachbar haben in Augsburg gemeinsam ein Menschenleben gerettet. Die Feuerwehr konnte den brand in der Küche einer Wohnung rechtzeitig löschen. 

Ein aufmerksamer Nachbar hatte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 2.10 Uhr die Feuerwehr in die Augsburger Biermannstraße beordert. Er hatte das Piepsen des Rauchmelders in der Nachbarwohnung gehört und die 112 gewählt. 

Nachdem die Berufsfeuerwehr Augsburg die Wohnungstür geöffnet hatte, konnten die Floriansjünger eine Person aus der völlig mit Brandrauch verqualmten Wohnung retten und diese dem Rettungsdienst übergeben. Das geht aus einer Pressemitteilung des Amtes für Brand und Katastrophenschutz Augsburg hervor. 

Der Brand hatte sich auf die Küche beschränkt, Ursache waren vermutlich angebrannte, vergessene Speisen auf einem eingeschalteten Elektroherd. Unter schwerem Atemschutz hatten zwei Feuerwehrmänner den Brand gelöscht, ehe die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter entraucht wurde. Die verletzte Person kehrte nach ambulanter Behandlung in die Wohnung zurück. 

hb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser

Kommentare