+
Ein Eurofighter der Deutschen Luftwaffe hat bei Augsburg Tanks abgeworfen.

Pilotenfehler Grund für Tank-Abwurf

Augsburg/Köln - Nur knapp 19 Kilometer von Augsburg entfernt hat ein Eurofighter vergangene Woche zwei Kraftstofftanks abgeworfen. Sie landeten in einem Waldgebiet. Jetzt ist die Ursache geklärt:

Lesen Sie dazu auch:

Bei Augsburg: Eurofighter verliert Tanks

Die zwei Kraftstofftanks eines Eurofighters sind wegen eines Pilotenfehlers in der vergangenen Woche westlich von Augsburg abgeworfen worden. “Nach derzeitigem Untersuchungsstand ist ein technischer Fehler am Luftfahrzeug (...) auszuschließen“, teilte die Luftwaffe am Montag in Köln mit. Deswegen gehe man davon aus, dass ein Besetzungsmitglied einen Fehler bei der Bedienung gemacht habe und die Außentanks aus Versehen abgeworfen wurden.

Eurofighter auf der Autobahn

Eurofighter auf der Autobahn

Das Kampfflugzeug hatte die Tanks beim Flug über ein Wald- und Feldgebiet etwa 19 Kilometer von Augsburg entfernt abgeworfen. Die Polizei sicherte die jeweils vier Meter langen Behälter mit einem Durchmesser von 80 Zentimetern. Die aus der Untersuchung des Zwischenfalls gewonnenen Erkenntnisse würden in die Ausbildungs- und Schulungsinhalte von Flugzeugbesatzungen aufgenommen, berichtete die Luftwaffe weiter. So sollen ähnliche Fehler künftig vermieden werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag

Kommentare