Stundenlange Sperrung

Tödliches Drama am Bahnübergang - Regionalzug kollidiert mit Kleintransporter

Nach einem tödlichen Unfall an einem Bahnübergang zwischen Landau und Dingolfing musste die Strecke für mehrere Stunden gesperrt werden.

Pilsting - Ein Kleintransporter ist am Montagvormittag an einem Bahnübergang in Pilsting (Landkreis Dingolfing-Landau) mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Der Fahrer des Autos erlag seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Der Zugführer wurde leicht verletzt und musste mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Passauer Neue Presse berichtet.

Den Unfallhergang soll ein Gutachter klären. Die rund 300 Fahrgäste im Zug wurden mit Bussen zum Bahnhof in Landau an der Isar gebracht. Der einspurige Streckenabschnitt zwischen Plattling und Landshut blieb stundenlang gesperrt.

Lesen Sie auch: Gleich zwei Unfälle mit Bahnen ereignen sich am Montag in Bayern. Vier Menschen kamen dabei ums Leben. Erst stießen ein Auto und ein Zug zusammen - am Abend dann zwei Züge.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Stephan Jansen

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe in Regensburg gefunden
In der Killermannstraße wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.  Die Bombe soll am Donnerstag entschärft werden.
Fliegerbombe in Regensburg gefunden
Taxi-Unfall: Autos prallen zusammen - Mehrere Verletzte - wohl auch Kinder
Ein Unfall hat sich am Dienstagabend in Zangberg ereignet. Zwei Autos sind aneinander geraten. Mehrere Menschen wurden verletzt - darunter Kinder.
Taxi-Unfall: Autos prallen zusammen - Mehrere Verletzte - wohl auch Kinder
Straftäter aus Klinik in Erlangen geflüchtet - Nach wenigen Stunden festgenommen
Ein verurteilter Straftäter ist am Dienstagabend aus dem Bezirkskrankenhaus Erlangen geflüchtet. Nach wenigen Stunden wurde er festgenommen.
Straftäter aus Klinik in Erlangen geflüchtet - Nach wenigen Stunden festgenommen
Amtliche Warnung vor Sturmböen für München und Oberbayern
Aktuell herrscht eine amtliche Warnung vor Sturmböen. Die Gründe und wie das Wetter in Bayern in den kommenden Tagen wird, lesen Sie im News-Ticker.
Amtliche Warnung vor Sturmböen für München und Oberbayern

Kommentare