Besitzer bemerkt am Morgen Rauch

Pizza-Service brennt über Nacht komplett aus

In der Nacht auf Freitag brannten die Geschäftsräume eines Pizza-Lieferservice in Bruckmühl. Der Schaden: etwa 100.000 Euro. Die Kripo Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bruckmühl - Als der Geschäftsinhaber am Freitagvormittag gegen 10.20 Uhr seine Filiale in der Carl-Zeisss-Straße in Bruckmühl aufsperrte, kam ihm Rauch aus dem Inneren entgegen. Sofort verständigte der Mann daraufhin die Polizei, von den Beamten wurde umgehend die Feuerwehr alarmiert.

Wie die Helfer der Feuerwehr feststellten, hatte in den Räumen des Pizza-Lieferdienstes ein Feuer großen Sachschaden angerichtet, war aber dann von alleine erloschen. Ersten Schätzungen zufolge beträgt der Schaden 100.000 Euro. Die komplette Inneneinrichtung samt Gerätschaften wurde zerstört.

Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Rosenheim übernahmen den Fall und sollen jetzt klären, wie und warum das Feuer ausbrach. Sie werden im Laufe des heutigen Montag zusammen mit einem Gutachter vor Ort ihre Untersuchungen zur Brandursache fortsetzten.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Polizisten und hetzt seinen Kampfhund auf sie
Die Polizei kontrollierte in Rosenheim einen Mann, der einen Joint rauchte. Daraufhin flippte der aus und wollte seinen Kampfhund auf die Beamten hetzten. Der hatte aber …
Mann schlägt Polizisten und hetzt seinen Kampfhund auf sie
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Gastwirt Roman Schmoll büßte durch die Explosion eines Böllers seine rechte Hand nach Dreharbeiten zu Rosins Restaurant ein. Jetzt spricht Frank Rosin und weist auf den …
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Wetter in Bayern: Schnee in München - Neue Woche startet mit Frost und Glätte
In Bayern kam es Samstagnacht wegen Glätte zu zahlreichen Unfällen. Am Sonntagabend fiel der erste Schnee in München. Die neue Woche startet mit Frost und Glätte.
Wetter in Bayern: Schnee in München - Neue Woche startet mit Frost und Glätte
Millionenschaden durch Schmierfinken: 2200 Farbangriffe auf U-Bahnen und Züge
Zugesprühte Fenster, beschmierte Haltestellen: Graffiti an Zügen und in Bahnhöfen kosten die bayerischen Bahnanbieter viel Geld für Reinigungsarbeiten. Und das mit …
Millionenschaden durch Schmierfinken: 2200 Farbangriffe auf U-Bahnen und Züge

Kommentare