Tödlicher Unfall auf A 93 bei Oberaudorf

Oberaudorf/Rosenheim - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 93 zwischen Rosenheim und Kiefersfelden ist am Dienstagmorgen ein Mann (51) ums Leben gekommen.

Tödlicher Unfall auf A 93

Lesen Sie dazu:

A6: 20-Jährige stirbt bei Auffahrunfall

Rübenlaster umgekippt - A 9 Richtung Nürnberg dicht

Wie die Polizei in Rosenheim mitteilte, fuhr ein Pkw-Fahrer auf dem Parkplatz “Gletschergarten“ bei Oberaudorf auf einen Lkw auf und wurde dabei tödlich verletzt. Der Anhänger der Lasters ragte in die Autobahn-Ausfahrt hinein. Der Parkplatz war wie so häufig wegen des Nachtfahrverbots für Lkw auf der Inntalautobahn überfüllt. Der tschechische Fahrer (26) des Lasters hatte sein Gefährt dort als Letzter abgestellt, um seine Ruhezeiten einzuhalten.

Ein 51 Jahre alter Mann aus Innsbruck übersah in den frühen Morgenstunden offenbar den Anhänger und fuhr dagegen. Durch die Wucht das Aufpralls wurde er im Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Erhebliche Behinderungen

An der Unfallstelle wird einspurig vorbeigeleitet. Autofahrer müssen mit erheblichen Behinderungen rechnen. Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei sind vor Ort.

Ob den Lkw-Fahrer eine Schuld an dem Unfall trifft, lässt die Staatsanwaltschaft durch ein Gutachten prüfen.

Es entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare