Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20
+
Autos mit Mängeln soll der Kfz-Gutachter unbesehen durch den TÜV gewunken haben.

Plakette gegen Bezahlung

Gutachter lässt gegen Geld Autos durch TÜV

Lindau - Ein bestechlicher Kfz-Gutachter soll Prüfplaketten für Autos verteilt haben, ohne diese untersucht zu haben. Hunderte Fahrzeuge müssen womöglich erneut kontrolliert werden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wird gegen einen 42-jährigen Ingenieur wegen Bestechlichkeit ermittelt. Er soll von einem 34 Jahre alten Mann Fahrzeugpapiere erhalten und den Autos entsprechende Prüfbescheinigungen für die Hauptuntersuchung ausgestellt haben. Die Fahrzeuge stammten von Gebrauchtwagenhändlern aus dem Bodenseeraum.

Bei dem 34-Jährigen aus dem Bodenseekreis (Baden-Württemberg) fanden die Ermittler Papiere für acht Fahrzeuge. Bei der Überprüfung eines der Autos stellte sich heraus, dass es viele Mängel hatte und niemals hätte positiv bescheinigt werden dürfen. Gegen den 34-Jährigen wird wegen Bestechung ermittelt. Der Ingenieur soll eine geldwerte Leistung von 1200 Euro erhalten haben.

Während der Geschäftsbeziehung zwischen den beiden Männern wurden nach Polizeiangaben für rund 360 weitere Fahrzeuge Prüfbescheinigungen ausgestellt. Die Autos müssen nun möglicherweise erneut kontrolliert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare