Plane auf der A94: 20-Jährige lebensgefährlich verletzt

Anzing - Eine Plane auf der Autobahn 94 in Richtung München bei Anzing im Landkreis Ebersberg ist einer jungen Frau am späten Sonntagabend zum Verhängnis geworden.

Wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte, wollte die 20-Jährige Münchnerin mit ihrem Pkw BMW Mini dem Hindernis ausweichen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, krachte in die Mittelleitplanke und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Dort rammte ein 71-Jähriger Münchner mit seinem Audi frontal ihr Fahrzeug.

Dieses wurde zurück an die Leitplanke geschleudert. Die Fahrerin wurde eingeklemmt, sie wurde lebensgefährlich verletzt in die Klinik Bogenhausen gebracht.

Der Audi kam nach der Kollision von der Fahrbahn ab, kippte im Böschungsstreifen um und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der 71-Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen. Der Schaden beträgt 50 000 Euro.

Die A 94 musste wegen des Verkehrsunfalls in Richtung München für dreieinhalb Stunden, in Richtung Passau für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden.

dpa/tz/mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare