+
Blaulicht( Archivbild).

In Senden

Plastiktüte löst Verkehrsunfall aus

Senden - Kleines Hindernis, große Wirkung: Eine Plastiktüte hat im schwäbischen Senden (Landkreis Neu-Ulm) einen Verkehrsunfall ausgelöst.

Nach Angaben der Polizei hatte eine 28 Jahre alte Autofahrerin am frühen Sonntag auf einer Staatsstraße dem vermeintlichen Hindernis ausweichen wollen. Dabei geriet das Fahrzeug ins Schleudern, prallte gegen einen Baum und schleuderte anschließend eine rund sieben Meter tiefe Böschung hinab. Die Fahrerin wurde leicht verletzt, ihr 30 Jahre alter Beifahrer brach sich den Arm. Beide kamen in ein Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verletzte und Vermisste bei Brand eines Wohnhauses
Bei einem Wohnhausbrand wurden sechs Personen verletzt, ein Bewohner wird vermisst. Wegen Einsturzgefahr kann die Feuerwehr das Gebäude nicht komplett absuchen. 
Verletzte und Vermisste bei Brand eines Wohnhauses
Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
Die tierische Kontaktanzeige für einen einsamen Trauerschwan war erfolgreich. Er hat nun einen neuen Partner gefunden und das erste Treffen lief gut. 
Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Wie geht‘s weiter mit diesem Sommer? Oder gleiten wir etwa schon in Richtung Herbst? Was die Prognose für die kommenden Tagen angeht, haben die Meteorologen eine gute …
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Ein Gutachter schätzt den mutmaßlichen Täter als schuldunfähig ein. Das Gericht muss entscheiden, ob er dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird.
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet

Kommentare