+
Zwei Esel starben noch an der Unfallstelle.

Auf der AÖ2

Schreckliches Tierdrama: Zwei Esel reißen aus, laufen auf Fahrbahn, dann kommt ein Auto

Ein schlimmer Unfall ereignete sich am Morgen des 6. Oktobers auf der AÖ2 auf der Höhe Pleiskirchen. Zwei Esel starben. 

Plreiskirchen - Im Landkreis Altötting ist es zu einem schlimmen Unfall gekommen, bei dem zwei Männer sehr viel Glück hatten - zwei Esel leider weniger. Die beiden Tiere verstarben noch an der Unfallstelle. 

Am frühen Morgen des 6. Oktobers waren zwei Männer mit ihrem PKW in die Arbeit unterwegs. Sie fuhren auf der AÖ2 von Massing in Richtung Töging, wie unserer Redaktion mitgeteilt wurde. Auf einmal kreuzten auf der Höhe Pleiskirchen zwei ausgebüxte Esel die Straße. 

Es kam zu einem Zusammenstoß und die Tiere starben noch am Unfallort. Den beiden Insassen passierte nichts. Die Feuerwehr aus Pleiskirchen sperrte danach die Fahrbahn und reinigte die Straße.

Zwei Esel sterben am Unfallort - Feuerwehr muss Fahrbahn säubern

Ein grausames Schicksal erlitten auch sechs Elefanten, die einen Wasserfall herunterstürzten. Grausam ging es vergangenes Wochenende auch in Liepen zu, als ein Zirkus-Zebra erschossen wurde.  

mm/tz

Meistgelesene Artikel

Wintereinbruch in Bayern: Warnung vor Schnee und Glätte - Österreich muss schon reagieren
Wetter in Bayern: Die Schneefallgrenze sinkt immer weiter im Freistaat. Es drohen vielerorts Schneefälle und Temperaturen um den Gefrierpunkt. 
Wintereinbruch in Bayern: Warnung vor Schnee und Glätte - Österreich muss schon reagieren
Bombenalarm an Berufsschule: Großeinsatz beendet - doch Kripo ermittelt weiter
Ein Unbekannter hatte eine Bombendrohung gegen eine Berufsschule ausgesprochen. Der Großeinsatz der Polizei im bayerischen Straubing ist beendet.
Bombenalarm an Berufsschule: Großeinsatz beendet - doch Kripo ermittelt weiter
„Aktenzeichen XY“: Zwei Insassen aus Bezirkskrankenhaus auf der Flucht - Gibt es nun neue Hinweise? 
Zwei Insassen sind aus dem Bezirkskrankenhaus in Günzburg geflüchtet. Jetzt bringt die ZDF-Sendung „Aktenzeichen xy“ den brisanten Fall im TV.
„Aktenzeichen XY“: Zwei Insassen aus Bezirkskrankenhaus auf der Flucht - Gibt es nun neue Hinweise? 
Studentin erklärt, wie falscher Arzt sie zu lebensgefährlichem Erlebnis verleitete - absurde Details
Ein Mann muss sich in München vor Gericht verantworten. Er hatte sich als Arzt ausgegeben und Frauen dazu gebracht, sich lebensgefährliche Stromstöße zuzufügen.
Studentin erklärt, wie falscher Arzt sie zu lebensgefährlichem Erlebnis verleitete - absurde Details

Kommentare