Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20
+
Laborunternehmer Bernd Schottdorf im September 2015 vor dem Landgericht Augsburg.

Augsburger Laborunternehmer

Pleite für Schottdorf im Gerichtsstreit mit Grünen

München/Köln - Der Mediziner wollte den Grünen verbieten lassen, von einem „Schottdorf-Betrugssystem für Speziallabordienstleistungen“ zu sprechen. Das Landgericht Köln hat die einstweilige Verfügung aufgehoben.

Der Augsburger Laborarzt Bernd Schottdorf hat bei seinem Gerichtsstreit mit den Landtags-Grünen eine juristische Pleite erlebt: Das Landgericht Köln hat eine einstweilige Verfügung aufgehoben, mit der der Mediziner den Grünen verbieten lassen wollte, von einem „Schottdorf-Betrugssystem für Speziallabordienstleistungen“ zu sprechen. Für den Fall eines Verstoßes wollte Schottdorf den Grünen - im Speziellen der Landtags-Vizepräsidentin Ulrike Gote - 250 000 Euro Ordnungsgeld aufbrummen lassen.

Lesen Sie hier: 

Laborunternehmer-Paar Schottdorf freigesprochen

Staatsanwaltschaft legt Rechtsmittel gegen Schottdorf-Freispruch ein

Fall Schottdorf: Grüne wollen Stoiber hören

Beamtin: Merk wollte sich in Strafverfahren nicht einmischen

Doch dieses Druckmittel steht Schottdorf nun nach der Entscheidung des Landgerichts nicht zur Verfügung. Der Grund der Aufhebung ist eine Formalie: Schottdorf hatte keine ladungsfähige Anschrift vorgelegt, wie eine Sprecherin des Gerichts am Montag in Köln sagte.

Die Grünen reagierten naturgemäß erfreut: „Es ist gut, dass das Landgericht Köln dieser Farce ein Ende bereitet hat“, sagte Fraktionschef Ludwig Hartmann. „Es ist kein Geheimnis, dass Schottdorf unser Rechtssystem immer wieder missbraucht, um gegen Kritiker vorzugehen.“ Schottdorf hat allerdings vier Wochen Zeit, um die Gerichtsentscheidung anzufechten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare