+
Baustelle für Nord Stream 2

Verhängnisvolles Missgeschick

Bauarbeiter schneidet sich Boden unter den Füßen weg - und stürzt in die Tiefe

Ein Bauarbeiter hat sich in der Oberpfalz mit einer Schneidemaschine selbst den Betonboden unter den Füßen weggeschnitten und ist ein Stockwerk tief gefallen.

Pösing - Er krachte samt Maschine rund drei Meter in die Tiefe und wurde verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Warum der 40-Jährige am Donnerstag gerade den Teil der Decke wegschnitt, auf dem er selber stand, konnte ein Polizeisprecher zunächst nicht sagen: „Die Motivlage ist unklar.“ Vermutlich habe er nicht aufgepasst. Die Baustelle ist in einer alten Schule in Pösing (Landkreis Cham), die umgebaut werden soll. Der Bereich, mit dem der Bauarbeiter in die Tiefe stürzte, war den Angaben zufolge nach unten nicht gesichert.

dpa

Meistgelesene Artikel

Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Weil ihr Ex-Freund sie bedrohte, rief eine Frau aus Fürth die Polizei. Doch als die Beamten versuchten, den 24-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen, wurde er aggressiv.  
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Auf der Gegenfahrbahn: Autofahrerin verursacht Unfall und verletzt drei Kinder 
Aus ungeklärter Ursache geriet eine 46-jährige Autofahrerin in der Nähe von Forchheim auf die Gegenfahrbahn. Dabei verletzte sie unter anderem drei Kinder.  
Auf der Gegenfahrbahn: Autofahrerin verursacht Unfall und verletzt drei Kinder 
Polizisten dürfen umsonst mit Bus und Bahn fahren - trauriger Anlass ist ein Münchner Fall
Schon seit 2009 gibt es in Bayern die Regelung, dass Polizisten kostenlos mit Bus und Bahn fahren dürfen. Anlass für die Regelung war ein tragischer Fall in München.
Polizisten dürfen umsonst mit Bus und Bahn fahren - trauriger Anlass ist ein Münchner Fall

Kommentare