Polizei bringt Ausreißer zu Eltern zurück

Fünfjähriger Radler im Schlafanzug macht morgendlichen Ausflug

Schweinfurt - Am Sonntagmorgen meldete eine Autofahrerin der Polizei einen Radler im Schlafanzug. Die Beamten brachten den fünfjährigen Ausreißer nach Hause.

Im Bett war es ihm wohl zu langweilig: Im Schlafanzug ist ein Fünfjähriger aus Schweinfurt zu einer Radltour aufgebrochen. Bei seinem Streifzug durch die unterfränkische Stadt entdeckte ihn eine Autofahrerin, wie die Polizei am Montag mitteilte. Weil der Junge am Sonntagmorgen ganz alleine mit seinem Kinderrad unterwegs war, alarmierte die Frau die Beamten. Der kleine Abenteurer war zunächst unbemerkt von Zuhause verschwunden. Als die Eltern sein Fehlen bemerkten, suchten sie zunächst die Nachbarschaft ab, dann wählten sie gegen 7 Uhr den Notruf. Beinahe zeitgleich traf eine Streife bei der Autofahrerin und dem kleinen Sonntagsausflügler ein. Daher konnte der Vater seinen frierenden Sprössling schon kurz darauf wohlbehalten in die Arme schließen.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare