Bei Polizei-Razzia entdeckt

Cannabis-Plantage auf dem Dachboden

Großostheim - Bei einer bundesweiten Razzia hat die Polizei in Unterfranken einen Dachboden durchsucht - und eine Cannabis-Großplantage entdeckt.

Im Zuge einer bundesweiten Razzia gegen Anlagebetrüger hat die Polizei in Unterfranken zufällig eine Marihuana-Plantage ausgehoben. In Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) fanden die Ermittler am Dienstag fast 100 Marihuana-Pflanzen auf dem Dachboden eines Hauses. Die Anlage sei von einem 31 Jahre alten Mann betrieben worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Außerdem fanden die Beamten in zahlreichen Verstecken fast 700 Gramm verkaufsfertiges Marihuana. Der 31-Jährige musste eine Nacht in Haft verbringen und sich nun vor Gericht wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes verantworten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Eine 63-Jährige ist in Nürnberg von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag

Kommentare