Polizei entdeckt Drogen-Wohnung

Würzburg - Fahndungserfolg für die Polizei. In einer Würzburger Wohnung entdeckten die Beamten mehrere Kilogramm Marihuana und vermeintliches Drogengeld.

Rund 1,2 Kilogramm Marihuana und knapp 7000 Euro mögliches Drogengeld haben Ermittler der Polizei in der Wohnung eines 29 Jahre alten Würzburgers gefunden. Dort hatte sich kurz zuvor ein mutmaßlicher Drogenhändler mit etwa 300 Gramm des Rauschgiftes eingedeckt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Direkt nach der Übergabe am Freitag kontrollierten die Fahnder den 34 Jahre alten Mann sowie die Wohnung des Verkäufers. Dabei fanden sie das Geld und die Drogen. Beide Männer wurden festgenommen. Der Jüngere sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Viele feierten den Feuerwehrmann Rudi H., der auf der A3 bei Weibersbrunn Gaffer mit Wasser abspritzte, wie einen Helden. Nun hat er wieder etwas Unerwartetes getan - …
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Kommentare