+
Ein Polizist steht neben dem Flakgeschütz (Kaliber 8,8 cm, mit Fahrgestell).

Polizei entdeckt Flakgeschütz

Geisenhausen - Die Beamten der Polizeiinspektion Vilsbiburg staunten nicht schlecht, als sie ein fahrbares Geschütz und eine Vierlings-Flak auf einem Tieflader entdeckten.

Ein Bürger informierte am Dienstagnachmittag die Polizei über zwei "Kriegswaffen", die auf einem Tieflader transportiert werden. Streifenbeamte der Polizeiinspektion Vilsbiburg entdeckten im Ortsbereich von Geisenhausen (Landkreis Landshut) einen entsprechenden Sattelzug und kontrollierten ihn. Sie staunten nicht schlecht, als sie einem fahrbaren Geschütz und einer Vierlings-Flak auf einem Tieflader gegenüberstanden.

Nach Angaben des Lkw-Fahrers wurden die beiden Flakgeschütze aus Österreich abgeholt und nach Deutschland eingeführt. Der 85-jährige Besitzer hatte die Waffen als Leihgabe an ein Militärmuseum in Österreich übergeben und ließ diese nun wieder zurück bringen. Die Geschütze sollten bei einer Spezialfirma restauriert werden. Der Besitzer plante anschließend die Übergabe der Waffen an ein Museum.

Bei den beiden Flugzeugabwehrkanonen handelte er sich um ein Falkgeschütz, Kaliber 8,8 cm, mit Fahrgestell und eine Vierlings-Flak, Kal. 2 cm. Der Fahrer der beauftragten Spedition konnte lediglich Papiere für die Ausfuhr aus Österreich, aber keine deutschen Einfuhrbescheinigungen vorlegen. Die Beamten stellten die beiden Geschütze sicher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare