+
Die Polizei hat auf der A8 zwei Rumänen mit geklauten Außenbordmotoren erwischt.

Polizei erwischt Rumänen mit geklauten Motoren 

Raubling - Die Polizei hat am Mittwoch auf der A8 bei Raubling zwei Rumänen mit mindestens drei geklauten Außenbordmotoren im Kofferraum erwischt.

Die Schleierfahnder der Polizeiinspektion Rosenheim hatten offensichtlich den richtigen Riecher: Sie stoppten am Mittwochnachmittag auf der A8 in Höhe Raubling einen Wagen mit französischem Kennzeichen. Darin saßen zwei Rumänen (47 und 19 Jahre alt). Bei der Fahrzeugkontrolle entdeckten die Polizisten unter reichlich Gepäck auch fünf Bootsmotoren (Wert: rund 9000 Euro). Die Frage der Beamten woher die Motoren denn stammen, konnten die Rumänen nicht beantworten. Ebensowenig konnten sie einen Kaufbeleg vorzeigen.

Eine Überprüfung ergab, dass drei der Yamaha Außenbordmotoren in Frankreich, im Bereich der Ferienregion Bretagne, als gestohlen gemeldet waren. Daraufhin wurden die Rumänen festgenommen und die Motoren sichergestellt.

Nach der Vernehmung wurden die beiden Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Kripo Rosenheim muss nun klären, woher die zwei übrigen Motoren stammen.

fro

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare