Suche mit Hubschrauber

Polizei fahndet nach Vergewaltiger

Kleinostheim - Nach der Vergewaltigung einer 55-jährigen Frau in Unterfranken hat die Polizei eine Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter eingeleitet.

Bis zum Samstagmittag sei die Suche allerdings ergebnislos verlaufen, obwohl auch ein Hubschrauber und ein Suchhund im Einsatz waren, wie das Polizeipräsidium in Würzburg mitteilte. Die Fahrradfahrerin war bereits am Freitag bei Kleinostheim (Landkreis Aschaffenburg) von einem etwa 30-jährigen Mann angegriffen und vergewaltigt worden. Anschließend raubte der Unbekannte nach Angaben der Polizei sein Opfer aus und flüchtete zu Fuß. Die 55-Jährige wurde bei dem Überfall verletzt, konnte das Krankenhaus aber bereits am Abend wieder verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses

Kommentare