+
Die Polizei fahndet nach einem Vergewaltiger.

Er könnte wieder zuschlagen

Polizei warnt: Serien-Vergewaltiger unterwegs

Regensburg - Die Polizei in Regensburg fahndet nach einem Serien-Vergewaltiger, der jederzeit wieder zuschlagen könnte. Frauen sollen deshalb nachts nicht alleine unterwegs sein.

Die Polizei in Regensburg fahndet nach einem Mann, dem drei Sexualstraftaten zur Last gelegt werden. Die Spurenauswertung des Landeskriminalamtes habe ergeben, dass dem Täter zwei Vergewaltigungen und ein Versuch in den vergangenen 15 Jahren in der Domstadt zuzuordnen seien, teilte die Polizei am Freitag mit.

 “Wir gehen davon aus, dass der Mann wieder zuschlagen wird“, betonte ein Polizeisprecher. Frauen sollten nachts nicht alleine unterwegs sein, dunkle Ecken meiden und bei verdächtigen Situationen sofort die Polizei alarmieren. Ein Fahndungsbild des Vergewaltigers exisitiert jedoch nicht.

Der Mann hatte 1997 eine Frau in einem Kellerabgang vergewaltigt und sich zehn Jahre später an einer Studentin in einer Grünanlage vergangen. Zuletzt hatte der Unbekannte eine Studentin Anfang August in ein Gebüsch gezerrt und versucht sie zu vergewaltigen. Weil das Opfer laut schrie, wurde eine Passantin aufmerksam und der Täter flüchtete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Der in der Traunreuter Kneipe Hex-Hex erschossene Familienvater Erwin H. wurde am Dienstag beerdigt. In einer Kneipe wird es am Freitag ein Benefiz-Dartturnier für seine …
Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch

Kommentare