Ermittlungserfolg

Polizei fasst Krankenhausdiebe

Bayreuth - Die Masche der vier Diebe war besonders perfide: Sie beklauten ihre Opfer sogar im Krankenhaus. Jetzt hat die Polizei die Diebesbande gefasst.

Sie beklauten Patienten im Krankenhaus, räumten Umkleiden in Sportheimen und Schwimmbädern leer und ließen sogar Sparschweine in Arztpraxen mitgehen. Die Polizei hat in Oberfranken nach monatelangen Ermittlungen einer mutmaßlichen Diebesbande das Handwerk gelegt. Auf das Konto der vier Männer sollen mehr als 60 Diebstahls- und Betrugsdelikte gehen, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit. Sie sollen dabei rund 15 000 Euro erbeutet haben. Die beiden Hauptverdächtigen - ein 23 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Bayreuth und ein 26-Jähriger aus Bayreuth - sitzen in Untersuchungshaft.

Ihre Diebstahlserie begann den Ermittlungen zufolge im August. Sie brachen in verschiedenen Läden in den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach ein, außerdem sollen sie in Umkleidekabinen in Sportheimen Geldbörsen mit EC-Karten und Ausweisen gestohlen haben. In Schwimmbädern klauten sie Taschen mit Kleidung und Wertsachen. Auch in Krankenhäusern sollen sie zugeschlagen haben und bettlägerigen Patienten die Geldbeutel gestohlen haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare