Dank Zeugenhinweis

Polizei fasst mutmaßliche Einbrecherbande

Landau - Die Polizei hat vier Männer festgenommen, die in mindestens fünf Wohnungen eingebrochen sein sollen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den entscheidenden Hinweis gegeben.

Einem Zeugen war an einem der Tatorte im Großraum Landau an der Isar (Landkreis Dingolfing-Landau) am vergangenen Freitag ein verdächtiges Auto mit laufendem Motor aufgefallen, wie die Polizei mitteilte. Am späten Abend konnten die Ermittler dank des gemeldeten Kennzeichens das Fahrzeug anhalten. Drei Männer, die in dem Wagen mit Diebesgut und Einbruchswerkzeug saßen, wurden festgenommen. Am Samstag wurde schließlich auch der Mann festgenommen, der das Auto angemietet hatte. Gegen alle vier mutmaßlichen Einbrecher wurde Haftbefehl erlassen.

Die professionelle Bande aus Litauen soll nach ersten Ermittlungen der Polizei allein am Freitagabend in fünf Häuser eingebrochen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare