Zwei Männer in Untersuchungshaft

Polizei findet 1,7 Kilo Marihuana

In der Wohnung eines 34-jährigen Würzburgers fand die Polizei 1,7 Kilogramm Marihuana.  

Würzburg - Die Polizei hat bei einer Hausdurchsuchung in Würzburg rund 1,7 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Zwei Männer wurden festgenommen und sitzen inzwischen in Untersuchungshaft, wie das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Würzburg am Freitag mitteilten. 

Am vergangenen Dienstag fand die Kriminalpolizei in der Wohnung des 34-jährigen Beschuldigten die Drogen in einem vermeintlich guten Versteck, zu dem die Ermittler aber keine Einzelheiten nannten. Die Beamten hatten eigenen Angaben zufolge Hinweise, dass der Würzburger zuvor eine größere Menge Marihuana von Tschechien nach Deutschland gebracht hatte. Der zweite Festgenommene ist ein 32-Jähriger, der sich zum Zeitpunkt der Durchsuchung in der Wohnung befand und laut Polizei keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben soll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Raser entkommen Zivil-Streife - doch dann machen sie einen gravierenden Fehler
Zwei Wahnsinnige liefern sich in Regensburg ein Duell mit ihren Autos. Dabei schütteln sie sogar einen Streifenwagen ab, den sie kurz zuvor überholt haben. Dann …
Raser entkommen Zivil-Streife - doch dann machen sie einen gravierenden Fehler
Arzt infiziert Patienten: Mittlerweile zwölf Hepatitis-C-Infektionen in Donauwörther Klinik
In einer Klinik in Donauwörth hat ein Arzt Patienten mit Hepatitis C infiziert. 700 weitere sollen sich untersuchen lassen. Mittlerweile sind zwölf Fälle bestätigt. Und …
Arzt infiziert Patienten: Mittlerweile zwölf Hepatitis-C-Infektionen in Donauwörther Klinik
Sie folgten der Navi-App: Hubschrauber muss Nürnberger und Berliner von Berg holen
Das passiert leider immer öfter und ist hochgefährlich: Zwei Wanderer aus Nürnberg und Berlin folgten ihrer Navi-App am Kehlstein - und gerieten auf Abwege.
Sie folgten der Navi-App: Hubschrauber muss Nürnberger und Berliner von Berg holen
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote
Nach einem schweren Unfall in Unterfranken wurden die Rettungskräfte mit schrecklichen Szenen konfrontiert. Ein VW Beetle kam von der Straße ab und schleuderte 150 Meter …
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote

Kommentare