+
Ein Butterfly-Messer und 30 Kilogramm Drogen fand Polizisten bei einem 34-Jährigen.

Unterwegs auf der A 3

Polizei findet so viele Drogen wie seit Jahren nicht mehr

Zuerst handelte es sich nur um eine Verkehrskontrolle, doch dann fanden Polizisten bei einem 34-Jährigen die größte Menge an Drogen seit Jahren. Und noch mehr.

Nürnberg - Mit 30 Kilogramm Drogen in seinem Auto ist ein 34-Jähriger bei einer Verkehrskontrolle aufgeflogen. Es ist nach Angaben der Polizei vom Freitag die größte Menge an Amphetaminen, die in den letzten acht Jahren in Bayern sichergestellt wurde. Der Mann war im Dezember auf der A3 von den Niederlanden auf dem Weg nach Sarajevo, als ihn Zivilbeamte bei Nürnberg aus dem Verkehr zogen. Zunächst hatte sich der Fahrer wegen eines nichtvorhandenen Führerscheins und eines verbotenen Butterfly-Messers verdächtig gemacht. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs fanden die Polizisten 15 000 Ecstasy-Pillen und weitere 25 Pakete mit Amphetamin.

dpa/lby

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

UFO-Alarm über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Video zeigt sogenannte Feuerkugel
Hunderte Menschen haben am Mittwochabend einen seltsamen Feuerball am Himmel im Westen von Bayern beobachtet. Wir haben ein Video und die Sichtungen in einer Karte …
UFO-Alarm über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Video zeigt sogenannte Feuerkugel
Mann (30) versucht Polizeikontrolle zu entkommen - und liefert sich absurde Verfolgungsjagd
Ein Geisterfahrer hat in Unterfranken die Polizei in Atem gehalten. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen den Mann.
Mann (30) versucht Polizeikontrolle zu entkommen - und liefert sich absurde Verfolgungsjagd
Mutter stirbt im Urlaub: Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Mutter stirbt im Urlaub: Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Touristin findet Kotspuren in bayerischen Alpen: Bär schon über der Grenze? Experten geben Hinweise
Ein Braunbär ist an der Grenze zu Bayern in eine Fotofalle getappt. Jetzt gibt es Hinweise, dass der Bär womöglich bereits im Freistaat ist.
Touristin findet Kotspuren in bayerischen Alpen: Bär schon über der Grenze? Experten geben Hinweise

Kommentare