+
Polizisten haben den Nackten in Gewahrsam genommen.

Polizei greift unterkühlten Nackten auf

Büchenbach - Einen völlig unterkühlten nackten Mann hat die Polizei am Donnerstagvormittag in Büchenbach (Kreis Roth) aufgegriffen. Als sie den Wohnsitzlosen in Gewahrsam nahm, war seine Körpertemperatur bereits auf 32 Grad gesunken.

Er wurde ins Rother Klinikum gebracht. Warum der 48-Jährige nackt herumlief, ist unklar.

Mehrere Bürger hatten sich zuvor an die Polizei gewandt und auf den Nackten hingewiesen. Daraufhin wurde sogar mit einem Hubschrauber nach ihm gesucht. Wie die Polizei in Nürnberg weiter mitteilte, hatten Beamte schon in der Nacht Kontakt zu dem Mann gehabt: Er hatte in dem Ort Gartenschuhe und einen Kürbis gestohlen. Nach Feststellung seiner Personalien wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Warum sich der 48-Jährige später entkleidete, sei nicht bekannt.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Drei betrunkene Männer haben sich ohne Einladung Zutritt zu einer Studentenparty in Augsburg verschafft und unvermittelt auf die Feiernden eingeschlagen.
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen
Kilometerweit war eine Rauchsäule am Sonntagmorgen in Oberfranken zu sehen. Der Grund: Ein Feuer war in einer Scheune in Bindlach ausgebrochen. Der Schaden ist enorm.
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Kommentare