Sardinenbüchse auf Rädern

Polizei hält Kleinbus mit 24 Personen an

Passau - Die Polizei in Passau hat einen hoffnungslos überfüllten Kleinbus aus dem Verkehr gezogen. In dem Gefährt, das auf dem Weg nach Spanien war, befanden sich 24 Personen, darunter 14 Kinder.

Auf einer Rastanlage in Passau kontrollierten Beamte den Transporter. Dort stellten die Polizisten zudem fest, dass die Kinder keine Kindersitze hatten. Die Insassen und der Fahrzeugführer hätten angegeben, mittellos zu sein und die Geldbuße nicht bezahlen zu können. Der Kleinbus konnte seine Fahrt in Richtung Regensburg nicht fortsetzen. Ein Bekannter holte die Insassen mit einem Ersatzfahrzeug ab.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß
Ein Autofahrer hatte am Mittwochabend beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß - der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. 
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß
Staatsforsten stoppen Einschlag von Nadelholz
Nach den zurückliegenden Unwettern wollen die Bayerischen Staatsforsten kein Nadelholz mehr fällen. Doch eine Sorte Holz ist davon ausgenommen. 
Staatsforsten stoppen Einschlag von Nadelholz
Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
Dieser dreiste Dieb hat zwar keinem Kind den Lolli geklaut, dafür aber einem 12-Jährigen Mädchen ein signiertes Trikot ihres Herzens-Vereins. Die Polizei sucht nach dem …
Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot

Kommentare