Verdächtige sind 16 und 22 Jahre alt

Junges Einbrecher-Duo soll in 40 Fällen zugeschlagen haben

Rosenheim - Sie sollen in rund 40 Bäckereien, Geschäfte und Lokale eingebrochen sein: Die Polizei in Rosenheim hat zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen, die eine ganze Serie von Straftaten auf dem Kerbholz haben sollen.

Die Verdächtigen im Alter von 16 und 22 Jahren sitzen nach Angaben vom Freitag in Untersuchungshaft.

Anfang Februar hatten die Beamten den 16-Jährigen geschnappt. Die Ermittlungen führten nun vor wenigen Tagen zur Festnahme des 22-Jährigen. Dieser gab laut Mitteilung mehr als 30 Taten zu. Dabei hatte er unter anderem beim Einbruch in eine Bäckereifiliale einen kleinen Tresor und Bargeld im vierstelligen Bereich gestohlen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare