Beim Junggesellenabschied

Burschen legen Aufzug lahm - und kriegen Panik

Lichtenfels - Zwölf Männer feierten voller Übermut Junggesellenabschied und legten einen Aufzug lahm. Blöd, dass sie noch drin waren.

Voller Übermut haben bei einem Junggesellenabschied zwölf hüpfende Männer einen Fahrstuhl am Bahnhof Lichtenfels lahmgelegt - der durchgeschüttelte Lift blieb stecken. In einer gemeinsamen Aktion befreiten Bundespolizei, Landespolizei und Feuerwehr die Gruppe aus ihrer misslichen Lage. Die eingeschlossenen Männer aus dem unterfränkischen Landkreis Main-Spessart

klagten zuvor über Atemnot und gerieten bereits in Panik. Zur Befreiung habe die Feuerwehr deshalb kurzerhand ein Loch in die Glastür des Fahrstuhls geschlagen, berichtete die Bundespolizeidirektion in München am Freitag. Bei der Aktion am Vortag entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Die Beamten nahmen die Personalien der Männer für mögliche Schadenersatzforderungen auf.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare