Polizei nimmt Drogenhändler-Trio fest

Burgkunstadt/Bayreuth - Die Behörden haben in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) drei Drogenhändler gefasst. Die zwei Männer und eine Frau sollen meherere Kilo Rauschgift beschafft und verkauft haben.

Die 45- und 46-jährigen Männer und eine 24 Jahre alte Frau sollen allein in den vergangenen Monaten mehr als zwei Kilogramm Rauschgift in Tschechien beschafft und in den Landkreisen Lichtenfels und Kronach verkauft haben, berichtete die Polizei am Mittwoch in Bayreuth. Bei einer Kontrolle des Wagens des 45-Jährigen entdeckten die Beamten mehr als 400 Gramm Crystal-Speed. Weiteres Rauschgift und Drogengeld wurde bei der Durchsuchung der Wohnungen des Trios gefunden. Gegen alle drei ist Haftbefehl erlassen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (SymbolbildI

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Eine Frau ist mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und in einen Eisenzaun gekracht. Mit fatalen Folgen. 
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Der millionenschwere Finanzskandal erschüttert das Bistum Eichstätt bis in die Grundfesten. Nur einer sitzt fest im Sattel und wird dort auch bleiben: Der Bischof des …
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten

Kommentare