Bei Hausdurchsuchungen

Bandenmäßiger Drogenhandel: Polizei nimmt Dealer fest

Ulm/Neu-Ulm - Vier Männer zwischen 26 und 61 Jahren sollen bandenmäßig mit Kokain und Cannabis gehandelt haben. Die Polizei hat sie nun festgenommen.

Bei einer Durchsuchungsaktion im Großraum Ulm hat die Polizei vier Männer im Alter zwischen 26 und 61 Jahren festgenommen. Sie stehen im Verdacht, bandenmäßig mit Kokain und Cannabis gehandelt zu haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Am Montagabend hatten Ermittler 17 Wohnungen und Gaststätten in Ulm (Baden-Württemberg) und im bayerischen Neu-Ulm durchsucht. Mit Hilfe von mehreren Spürhunden konnten geringe Mengen illegaler Betäubungsmittel gefunden werden. Die Polizei nahm 13 Personen kurzzeitig fest, von denen neun bereits wieder auf freiem Fuß sind.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staatsanwaltschaft plädiert auf lebenslang für Reichsbürger
Als „einen nicht unbegabten Schauspieler“ beschreibt Staatsanwalt Held den angeklagten Reichsbürger Wolfang P. Er fordert dessen lebenslange Haft wegen Mordes.
Staatsanwaltschaft plädiert auf lebenslang für Reichsbürger
35-Jährige vermisst: Hinweise auf Verbrechen liegen vor
Vor zwei Monaten ist eine 35-Jährige in Memmingen verschwunden. Die Frau ist vermutlich Opfer eines Verbrechens geworden. Die Polizei sucht nach Zeugen.
35-Jährige vermisst: Hinweise auf Verbrechen liegen vor
Abgerutscht: Rentner tot in Fluss gefunden
Als er am Mittwoch einen Spaziergang machte, rutschte der 78-jährige Senior am Flussufer ab und konnte sich nicht befreien. Erst einige Zeit später wurde er gefunden - …
Abgerutscht: Rentner tot in Fluss gefunden
Dieser Fund auf dem Wäscheständer führte zur Festnahme eines Paares
Wegen eines lauten Streits riefen Nachbarn eines niederbayerischen Paares die Polizei. Während die Beamten schlichteten, wurden sie auf den Wäscheständer in der Wohnung …
Dieser Fund auf dem Wäscheständer führte zur Festnahme eines Paares

Kommentare