+
Damit aus dem Schulschwänzer später kein Krimineller wird, gibt es die Schuulschwänzerinitiative.

Polizei registriert 2200 Schulschwänzer in Bayern

München - Im vergangenen Schuljahr hat die bayerische Polizei knapp 2200 Schulschwänzer in Bayern registriert.

In den meisten Fällen hätten die Schulbehörden ausdrücklich die Polizei um Mithilfe ersucht, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Sonntag laut Mitteilung. Die restlichen Schüler machten die Beamten aufgrund eigener Initiative zumeist an bekannten Jugend- Treffpunkten während der Schulzeit ausfindig.

Die sogenannte Schulschwänzerinitiative sei “eine Möglichkeit, kriminellen Karrieren frühzeitig vorzubeugen“, sagte Herrmann. “Manche Jugendliche kann eben notfalls nur eine Polizeistreife zur Vernunft bringen“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare