News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

Von Mutter versehentlich eingesperrt

Polizei rettet Baby aus Sauna-Auto

Amberg - Die Polizei musste in Amberg ein Baby aus einem völlig überhitzten Auto retten. Eine 29-Jährige hatte ihre kleine Tochter aus Versehen eingesperrt.

Eine 29-Jährige hat ihre kleine Tochter aus Versehen in ihrem überhitzen Auto eingesperrt. Die Polizei in Amberg in der Oberpfalz musste die Scheibe einschlagen, um das elf Monate alte Kind zu retten.

Die Frau hatte das Mädchen nach einem Einkauf im Supermarkt ins Auto gesetzt und angeschnallt. Als sie den Einkaufswagen zurückbrachte, löste die Zentralverriegelung selbstständig aus.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, lag der Schlüssel im Auto neben dem Kindersitz. Als das Mädchen zu weinen begann, verständigte die Mutter die Polizei. Das Baby saß etwa eine Viertelstunde in dem Fahrzeug in der prallen Sonne. Es war zwar verschwitzt, aber gesund.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare