In verdreckte Käfige gesperrt

Polizei rettet Welpen aus Tiertransporter

Marktredwitz - Sie waren in völlig verdreckte Käfige gesperrt: Gut 30 Hunde in teilweise sehr schlechtem Zustand hat die Polizei aus einem Transporter befreit.

Die Tiere, darunter etliche Welpen und Jungtiere, seien in völlig verdreckten Käfigen eingesperrt gewesen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag. Die drei aus Rumänien stammenden Fahrer waren nach eigenen Angaben auf dem Weg zu Abnehmern in Deutschland, Belgien und England. Sie wurden auf der Autobahn bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) gestoppt.

Die Tiere wurden auf verschiedene Tierheime verteilt. Der Großteil der Hunde sei krank, wie der Deutsche Tierschutzbund berichtete. Die Tierärzte hätten Husten, Räude, Milben, Flöhe und Durchfall festgestellt. Drei Hündinnen seien erst kurz vor dem Transport operiert worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Nach den Unwettern am Samstag blieben viele Oberbayern auch am Pfingstmontag nicht von Schauern und Gewitter verschont. Nun hat sich die Lage aber entspannt.
Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Erschöpfter Wanderer uriniert auf Grünfläche - Mann (43) sucht sich fatalen Fleck aus
Hinterher ist man immer schlauer. Sein dringendes Bedürfnis wurde einem 43-jährigen Wanderer in Bamberg am Sonntag zum Verhängnis.
Erschöpfter Wanderer uriniert auf Grünfläche - Mann (43) sucht sich fatalen Fleck aus
Polizei schnappt zahlreiche Schulschwänzer: Furioser Ferienbeginn an Bayerns Flughäfen
Statt Strand gibt‘s jetzt Strafe: Etliche Schulschwänzer hat die Polizei in Bayern kurz vor dem Abflug in den Urlaub geschnappt.
Polizei schnappt zahlreiche Schulschwänzer: Furioser Ferienbeginn an Bayerns Flughäfen
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen
Ein Motorradfahrer ist am Montagmorgen tödlich verunglückt, als er auf einen Lastwagen auffuhr. Zuvor hatte er offenbar stark beschleunigt.
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen

Kommentare