Polizei schnappt drei Drogenhändler

Würzburg - In den Wohnungen von drei Drogenhändlern aus dem Raum Würzburg hat die Polizei mehrere tausend Euro Drogengeld und größere Mengen Rauschgift gefunden.

Die drei Männer im Alter zwischen 20 und 24 Jahren sollen nach Angaben der Polizei vom Montag seit Monaten Drogen verkauft haben - Marihuana, Anabolika und Haschisch

Nach Hinweisen auf ein neues Geschäft durchsuchten die Ermittler schließlich am Donnerstag die Wohnungen der drei Verdächtigen. Gegen den 24 Jahre alten Mann erließ die Staatsanwaltschaft Haftbefehl, er sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft. Die beiden jüngeren Verdächtigen wurden wieder frei gelassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 

Kommentare