Polizei schnappt Serien-Vergewaltiger

Regensburg - Ein mutmaßlicher Serien-Sexualtäter ist der Polizei in Regensburg ins Netz gegangen. Mehr zur Festnahme des 26-Jährigen, der drei Frauen missbraucht und vergewaltigt haben soll:

Der 26-Jährige, der drei Frauen missbraucht und vergewaltigt haben soll, wurde in der Nacht zu Donnerstag festgenommen.

“In drei Fällen ist der Mann geständig“, sagte ein Sprecher der Polizei in Regensburg am Freitag. Es sei jedoch nicht ausgeschlossen, dass er für weitere sexuelle Übergriffe verantwortlich ist. Am Tag vor seiner Festnahme hatte der Arbeitslose laut Polizei in Regensburg abends auf offener Straße eine Frau niedergeschlagen, sie in sein Auto gezerrt und in seine Wohnung gebracht. Dort soll er sie vergewaltigt und anschließend im Süden Regensburgs ausgesetzt haben. Weil das 27 Jahre alte Opfer sofort die Polizei verständigte, konnte der mutmaßliche Täter noch in der selben Nacht in seiner Wohnung gefasst werden. Neben dieser Tat gestand der Mann zwei vorher begangene Sexualstraftaten.

Anfang Mai soll er laut Polizei eine 24-Jährige auf ihrem nächtlichen Heimweg in ein Gebüsch gezerrt haben. Nur das plötzliche Auftauchen weiterer Passanten unterbrach offenbar seine Versuche, sie zu vergewaltigen. Drei Wochen später verschleppte er nach Polizeiangaben eine Spaziergängerin in seine Wohnung und missbrauchte sie dort. Wie im jüngsten Fall ließ er auch sie später wieder frei. Der 26-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare