+
Der Gesuchte: Bernhard Peter Schneeberger

Polizei: Sex-Bestie gefasst!

Gotha - Aufatmen! Die Polizei hat die dicke Sex-Bestie Bernhard Peter Schneeberger (48) gefasst. Eine Streife nahm den Mann am Dienstagabend im thüringischen Gotha fest, wie die Polizei mitteilte.

Lesen Sie auch:

Dicke Sex-Bestie hat wieder zugeschlagen

Großfahndung: Nürnberger Polizei sucht dicken Sex-Täter

Der gefährliche Sexualstraftäter soll zuletzt eine 22-jährige Frau aus Neumarkt in der Oberpfalz nach Schleswig-Holstein entführt und missbraucht haben. Das Opfer ist mittlerweile wieder frei. Der Mann saß bereits zweimal wegen Sexualstraftaten im Gefängnis und war 2009 auf Bewährung freigekommen.
Bei seiner Festnahme sei er mit einem Auto unterwegs gewesen. Seit Tagen hatte die Nürnberger Polizei nach ihm gefahndet. Dabei schätzten die Ermittler den Sex-Täter als sehr gefährlich ein. Er soll nach früheren Angaben zufolge auf seiner Flucht eine Schusswaffe bei sich gehabt haben.

Der 48-Jährige habe die 22 Jahre alte Frau und ihr Auto am Montagmittag auf dem Parkplatz des Klinikums Neumarkt in seine Gewalt gebracht. Er soll mit ihr umhergefahren sein und sie sexuell missbraucht haben. Nach rund 22 Stunden in der Gewalt des 48-Jährigen wurde sein Opfer in Glücksburg entdeckt.

Passanten wurden in der Stadt auf eine Frau aufmerksam, die einen Schwäche- oder Asthma-Anfall gehabt habe, schilderte ein Polizist. Ihr Begleiter habe den Rettungskräften etwas von einem mehrtägigen Urlaubsaufenthalt erzählt. Als er noch im Rettungswagen versuchte, auf die Helfer einzureden, seien diese skeptisch geworden. Der 48-Jährige ergriff daraufhin im Fahrzeug seines Opfers die Flucht. Laut Polizei soll der Mann schon am vergangenen Dienstag eine junge Frau vergewaltigt haben.

Nach der Festnahme der bundesweit gesuchten Sex-Bestie gibt das Polizeipräsidium Mittelfranken am heutigen Mittwoch in Nürnberg um 11.00 Uhr im Mediensaal eine Pressekonferenz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Die Debatte um eine Lockerung der Sargpflicht ist nicht neu – aber sie kocht immer wieder hoch. Zuletzt vor wenigen Tagen, als die SPD mit einem entsprechenden Antrag …
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern

Kommentare