+
Im Schilf am Tachinger See stellte Polizei Beamte den mutmaßlichen Räuber Florian W. und nahmen den jungen Mann fest.

Polizei stellt flüchtigen Räuber im Schilf

Taching - Spektakuläre Szene am Tachinger See (Landkreis Berchtesgadener Land): Die Polizei hat den 16-jährigen Florian W. nach einer wilden Verfolgungsjagd am Ufer des Sees festgenommen.

Seit Tagen war nach Florian W. (16) gesucht worden. Der junge Mann war von Zuhause ausgerissen, seine Eltern hatten ihn als vermisst gemeldet. Am Freitag Abend hat Florian W.  nach bisherigen Erkentnissen der Polizei dann ein Geschäft in Oberndorf bei Salzburg überfallen und wurde seit dem von der Polizei gesucht.

Spektakuläre Bilder: Mutmaßlicher Räuber auf Flucht festgenommen

Spektakuläre Bilder: Mutmaßlicher Räuber auf Flucht festgenommen

Der Räuber konnte am Tachinger See in der Nähe von Traunstein festgenommen werden. Er hatte sich für die Flucht ein Surfbrett der Wasserwacht Taching aus deren Bootshaus entwendet und flüchtete auf dem Tachinger See in Richtung Tettenhausen. Ein Augenzeuge konnte der Polizei mitteilen, wo er sich im Schilf versteckte.

An der Suche nach dem Flüchtigen  beteiligten sich Wasserwacht und Feuerwehr. Ein angeforderter Polizeihubschrauber wurde nicht mehr benötigt.

mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Kommentare