Jana Novotna mit nur 49 Jahren gestorben

Jana Novotna mit nur 49 Jahren gestorben

Reichskriegsflaggen, Messer, etc.

Polizei stellt illegales Waffenarsenal in Straubing sicher

Straubing - Einem Hinweis eines Zeugen sind Polizisten im niederbayerischen Straubing nachgegangen. Dabei entdeckten die Beamten ein unfassbares Waffenarsenal.

Die Polizei hat bei zwei Männern in Niederbayern jede Menge illegaler Waffen und sonstiger Gegenstände sichergestellt. Darunter befanden sich Schusswaffen, Schlagstöcke, Messer, Böller, Sprengstoffvorrichtungen, Reichskriegsflaggen, Aufkleber mit rechtsradikalem Inhalt sowie Munition. Die Beamten hatten Hinweise auf den illegalen Waffenbesitz eines 26-Jährigen in Straubing bekommen, wie sie am Freitag mitteilten.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes tags zuvor ergaben sich demnach Hinweise auf einen Freund im Landkreis Straubing-Bogen, der ebenfalls verbotene Gegenstände besitzen sollte. Auch dort wurden die Fahnder fündig. Die Männer waren geständig und wurden auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie wird nun wegen verschiedener Delikte ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bistum versetzt Dekan nach Missbrauchsvorwurf in Ruhestand
Der Geistliche hat gestanden, sich vor vielen Jahren an einem Buben vergangen zu haben: Nach dem Vorwurf des sexuellen Missbrauchs ist der katholische Dekan von …
Bistum versetzt Dekan nach Missbrauchsvorwurf in Ruhestand
Arbeitsverbot für Flüchtlinge: „Die Zahl der Klagen nimmt zu“
Eine besonders strikte Verordnung in Bayern besagt, dass Flüchtlinge erst dann arbeiten dürfen, sobald fünf Kriterien erfüllen worden sind. Die Beurteilung scheint …
Arbeitsverbot für Flüchtlinge: „Die Zahl der Klagen nimmt zu“
Der Witzemeister 2017 kommt aus Oberbayern  - das ist sein Siegerwitz
Oberbayern hat einen Witzemeister, den ersten überhaupt. Er heißt Roman Weber und setzte sich am Samstag in Rosenheim nach drei Stunden und fast 60 Witzen durch. Der …
Der Witzemeister 2017 kommt aus Oberbayern  - das ist sein Siegerwitz
Einheimische in den Tod gerissen: Lawinenabgang in Berchtesgadener Alpen
Unglück am Sonntagmittag: Im Bereich des Kehlsteins wurde eine 50-Jährige von einer Lawine erfasst. Sie konnte nicht mehr gerettet werden. 
Einheimische in den Tod gerissen: Lawinenabgang in Berchtesgadener Alpen

Kommentare