Fune bei Nürnberg

Polizei stellt 1,5 Kilo Crystal Meth sicher

Wendelstein - Großer Crystal-Fund nahe Nürnberg: Bei einem 26-Jährigen hat die Polizei 1,5 Kilogramm der schnell abhängig machenden synthetischen Droge gefunden.

Es handele sich um die größte Einzelsicherstellung in der Region Nürnberg-Fürth in den vergangenen Jahren, teilte das Landeskriminalamt am Freitag mit. Woher das Rauschgift kommt, ist bisher unklar.

Die Ermittler nahmen den 26-Jährigen bereits am Mittwoch auf dem Parkplatz eines Lebensmittel-Discounters in Wendelstein fest. Das hochgefährliche Rauschgift hatte er in einer Plastiktüte dabei. Der Mann äußerte sich bislang nicht zu den Vorwürfen. Ein Ermittlungsrichter ordnete Untersuchungshaft an.

Crystal macht schnell süchtig. Die Droge gehört zur Gruppe der Amphetamine. Der Wirkstoff Methamphetamin ist in der Szene auch als Meth, Crank oder Ice bekannt. Längerer Konsum kann zu schweren körperlichen und psychischen Schäden führen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare