Pause in Schleuse eingelegt

Polizei stoppt betrunkenen Kapitän

Forchheim - Die Wasserschutzpolizei hat einen betrunkenen Kapitän mit seinem Frachtschiff auf dem Main-Donau-Kanal bei Forchheim gestoppt. Der 34-Jährige hatte außerplanmäßig in einer Schleuse eine Pause eingelegt.

Bei der Kontrolle wegen einer möglichen technischen Panne wehte den Wasserschutzpolizisten dann aber „eine deutliche Alkoholfahne seitens des 34-jährigen Schiffsführers entgegen“, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein Atemtest ergab bei ihm einen Alkoholwert von 1,6 Promille. Der übermüdete Mann wollte in der Schleuse seinen Rausch ausschlafen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
Weil ein Lastwagen auf einen Tankzug aufgefahren war, kam es am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn 9 stundenlang zu Verkehrsbehinderungen. Etwa 300 Liter Diesel …
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter

Kommentare