Schrott-LKW fährt 100 km/h

Polizei stoppt "rollende Zeitbombe"

Leuchtenberg - Einen schrottreifen Sattelschlepper hat die Polizei auf der Bundesstraße 22 bei Leuchtenberg (Kreis Weiden) aus dem Verkehr gezogen.

Bei einer Kontrolle stellten die Beamten nicht nur fest, dass der 22-jährige Fahrer mehrfach mit Tempo 100 statt 60 unterwegs war, vielmehr war der Sattelzug auch völlig fahruntauglich. Eingerissene und bis auf das Metallgeflecht durchgefahrene Reifen, ein- und durchgerissene Bremsscheiben, ein dürftig befestigter Auspuff, fehlende Stoßdämpfer und eine teilweise blockierte Lenkung machten den Sattelzug zu einer „rollenden Zeitbombe“, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Lastwagen wurde sichergestellt. Die Kontrolle fand bereits am Montag statt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Retter konnten das Mädchen Gott sei …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare