+
19 Personen quetschten sich in diesen Ford Transit.

Polizei beendet irre Fahrt

In diesem Auto reisen 19 Personen - plus Gepäck

Rosenheim - In einen Ford Transit passt viel. Aber nicht 19 Personen und jede Menge Gepäck! So beladen hielten Polizeibeamte ein Auto dieser Marke auf der A8 auf - und trauten ihren Augen kaum.

Der Ford Transit mit französischem Kennzeichen fuhr nach Polizeiangaben in Richtung München, als die Polizisten den Wagen kontrollierten. Dabei bemerkten sie schon auf den ersten Blick, dass das Fahrzeug völlig überladen und ziemlich schrottreif war. Die Beamten baten die Insassen, auszusteigen, worauf nach und nach Sage und Schreibe 19 Personen den Ford verließen. Allein im Laderaum saßen neun Kinder im Alter zwischen drei und elf Jahren - ohne Gurt und fast alle auch ohne Sitzplatz. Kein Wunder, das Auto verfügte nämlich nur über sechs Plätze und zwei funktionsfähige Sicherheitsgurte. Zwischen den Insassen türmten sich noch Unmengen an Gepäck.

Das Auto quoll über vor Gepäck.

Doch die Überladung durch Insassen und Gepäck war nicht das einzige Problem: Das Fahrzeug war zudem in desaströsem technischen Zustand: Die Polizei meldet nur einen "Auszug" aus der schier endlosen Mängelliste, in dem die wirkungslose Handbremse, eine teilweise unwirksame Bremsanlage und eine durchgerostete Hinterachse stehen.

Der schrottreife Ford wurde aus dem Verkehr gezogen. Die Insassen müssen ihre Reise mit dem Zug ab Rosenheim fortsetzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Wegen einer gerissenen Oberleitung ist der Zugverkehr am Würzburger Hauptbahnhof am späten Sonntagnachmittag bis auf Weiteres eingestellt worden.
Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Ein 53 Jahre alter Teilnehmer der „Panoramatour Oberpfälzer Wald“ ist am Sonntag von seinem Fahrrad gestürzt und und hat sich dabei tödlich verletzt.
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Ein 71 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der A6 ums Leben gekommen.
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Mit einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein 31-Jähriger  in Aschaffenburg für einen Schockmoment gesorgt. Es drohte die Räumung mehrerer Gebäude.
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.