„Versuchte Tötung“

Brutale Attacke auf Ehefrau: Mann auf der Flucht

Mömlingen - Ein Ehedrama hat sich offenbar in Unterfranken ereignet. Die Polizei sucht nun nach einem 47-Jährigen. Er hat seine Ehefrau schwer verletzt.

Die unterfränkische Polizei fahndet nach einem 47 Jahre alten Mann wegen versuchter Tötung seiner Frau. Ersten Ermittlungen zufolge kam es am Freitag in einem Waldstück bei Mömlingen im unterfränkischen Landkreis Miltenberg zu einer Auseinandersetzung zwischen den Eheleuten, wie die Polizei mitteilte. 

Der Mann soll die 43 Jahre Frau aus dem Auto gezerrt und mit brutaler Gewalt misshandelt haben. Anschließend soll er in den Wald geflüchtet sein. Der anwesende erwachsene Sohn brachte seine schwer verletzte Mutter mit dem Auto zunächst zur Wohnung der Familie. Von dort wurde der Rettungsdienst verständigt.

Die Frau lebte im Landkreis Miltenberg, der Mann im Raum Sinsheim in Baden-Württemberg. „Die Vorgeschichte, das Motiv und der Tatablauf sind Gegenstand der Ermittlungen“, sagte ein Polizeisprecher. Derzeit liefen noch Vernehmungen. Die Polizei suche zugleich in dem Waldstück bei Mömlingen, aber auch bei Sinsheim nach dem Tatverdächtigen; auch ein Polizeihubschrauber sei im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mit enormen Aufwand setzt die Polizei die Puzzlestücke im Fall der getöteten Mutter aus Altenmarkt zusammen. Nachdem die Beamten bereits den Sohn verhaftet haben, nahmen …
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Mensch gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt.
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt

Kommentare