Edel-Karosse war vor der Haustür geparkt

Polizei sucht Täter: 85.000 Euro teurer BMW geklaut 

  • schließen

Direkt vor dem Anwesen des BMW Besitzers sollen die Täter in der Nacht zugeschlagen haben. Die Beute: Ein hochwertiger BMW X6. Nun sucht die Polizei Zeugen. 

Schondorf am Ammersee - Als der Besitzer eines BMWs am Donnerstagmorgen zu seinem Auto gehen wollte, muss er wohl zunächst ratlos und entsetzt gewesen sein. Denn sein BMW X6 war nicht aufzufinden. 

Wie die Polizei berichtet, hatte der Besitzer seinen weißen BMW am Abend zuvor vor seinem Wohnanwesen in der Brunnenstraße geparkt. Am nächsten Morgen bemerkte er dann, dass sein Auto verschwunden war. Der BMW hat einen Wert von etwa 85.000 Euro.

Laut der Polizei dürfte die Diebe zwischen drei und vier Uhr in der Nacht zugeschlagen haben. Die Täter sind bisher unbekannt.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck, unter Tel: 08141/6120 zu melden.

Rubriklistenbild: © pa/obs/CosmosDirekt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare