Bei Übung in Würzburg

Polizei-Taucher entdecken ungewöhnlichen Gegenstand im Main

Würzburg - Eigentlich wollten sie nur eine Übung absolvieren. Doch dann entdeckten Polizei-Taucher im Main etwas spannendes.

Bei einer Übung haben Feuerwehrtaucher in Würzburg zufällig einen Tresor auf dem Grund des Mains entdeckt. Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben vom Freitag nun, ob es Bezüge zu einer Straftat gibt.

Mehrere Feuerwehrleute hatten vor einer Woche eine Übung im Main durchgeführt, als ein Taucher in etwa drei Metern Tiefe einen ungewöhnlichen Gegenstand entdeckte: den geöffneten Tresor. Mit einem Seil gelang es den Tauchern, den stark verschlammten Tresor an Land zu ziehen. Die Polizei hofft nun auf Hinweise.

Ein ähnlicher Fall hat sich seit Ende letzten Jahres in einem anderen Teil Deutschlands abgespielt: In einem Stausee in Nordrhein-Westfalen hatten Polizei-Taucher insgesamt zwölf Tresore gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare