36-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß

Markt Bibart - Bei einem Frontalzusammenstoß ist ein 36 Jahre alter Autofahrer am Dienstagabend bei Markt Bibart (Kreis Neustadt/Aisch) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, geriet das Auto des Mannes in einer langgezogenen Rechtskurve auf der B8 aus noch ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahn. Dort kollidierte der Wagen mit einem entgegenkommenden Lastzug, wurde zurück auf die rechte Fahrspur geschleudert und blieb am Straßenrand liegen. Der Lastzug kam von der Fahrbahn ab und landete in einem Maisfeld. Der eingeklemmte Autofahrer starb noch am Unfallort, der 28 Jahre alte Lastwagenfahrer wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - Lawinengefahr steigt bis morgen
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - Lawinengefahr steigt bis morgen
32-Jähriger soll Freund der Schwester niedergestochen haben
Ein 32 Jahre alter Mann soll in Würzburg den Lebensgefährten seiner Schwester niedergestochen haben.
32-Jähriger soll Freund der Schwester niedergestochen haben
Fünf Kekse lösen Polizeieinsatz aus
Ein Streit um fünf Kekse hat in Augsburg zu einem Polizeieinsatz und mehreren Anzeigen geführt.
Fünf Kekse lösen Polizeieinsatz aus
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Auf dem Weg zu einem Unfall sind zwei Polizisten in Unterfranken selbst Opfer der winterlichen Straßenverhältnisse geworden.
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall

Kommentare