Polizei verfolgt randalierende Fußballfans - Zwei Verletzte

Rothenburg ob der Tauber - Mit 17 Streifenwagen hat die mittelfränkische Polizei am späten Freitagabend einen Bus mit rund 50 hessischen Fußballfans verfolgt.

Nachdem einige Insassen auf einer Raststätte an der Autobahn A7 bei Rothenburg ob der Tauber (Landkreis Ansbach) randaliert hatten, machten die Ermittler den Bus, der sich anschließend in Richtung Hessen bewegte, ausfindig und forderten den Fahrer auf, zurück zur Raststätte zu fahren. Dort vernahm die Polizei mehrere Männer. Einer von ihnen soll auf der Rastanlage mutwillig ein Schild zerstört haben.

Bei der Vernehmung kam es zu einem Handgemenge, da einige Fußballfans sich den Beamten widersetzten. Ein Mann wurde von einem Polizeihund gebissen und leicht verletzt. Auch ein Polizist erlitt leichte Blessuren. Nach der Kontrolle fuhr der Bus wieder in Richtung Hessen - in Begleitung mehrerer Streifenwagen, die das Gefährt bis zur Landesgrenze verfolgten. Gegen mehrere Beschuldigte wird unter anderem wegen Sachbeschädigung und Widerstands ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Trotz grassierender Wohnungsnot wird in der Region München zu wenig gebaut, kritisiert der Regionale Planungsverband. In einzelnen Landkreisen ist die Zahl der …
Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Pünktlich zum heutigen Herbstanfang zeigt sich in Bayern wieder die Sonne. Meteorologen sagen für die nächsten Tage wandertaugliches Wetter voraus. Wir stellen drei …
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen

Kommentare