Polizei verhaftet Erpresser bei Geldübergabe

Neustadt - Ein mutmaßlicher Erpresser ist der Polizei bei der Geldübergabe in Mittelfranken ins Netz gegangen.

Spezialkräfte der Polizei überwältigten den 39 Jahren alten Mann im Landkreis Neustadt/Aisch, nachdem er das verlangte Geld erhalten hatte und damit fliehen wollte, wie die Polizei Nürnberg am Montag mitteilte. Zum Ort und den genauen Umständen der Geldübergabe machte die Polizei keine näheren Angaben.

Als Opfer hatte sich der 39-Jährige einen Geschäftsmann im Landkreis Neustadt/Aisch ausgesucht. In einem Erpresserschreiben hatte er dem Unternehmenschef mitgeteilt, er habe einen Auftrag, ihn zu töten. Sollte dieser jedoch bereit sein, ihm einen Geldbetrag in sechsstelliger Höhe zu zahlen, würde er davon absehen. Eine bereits in der vorletzten Woche geplante Geldübergabe war zunächst gescheitert. Inzwischen habe der Festgenommene ein umfassendes Geständnis abgelegt, berichtete ein Polizeisprecher. Auf Anordnung des Amtsgerichts Fürth kam der Verdächtige in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staubilanz 2017: Viele Rekorde in Bayern - das war der schlimmste Tag
Donnerstage sind schlimm, die A 8 ist schlimm – und am schlimmsten ist beziehungsweise war der Tag vor einem bestimmten Feiertag. Der ADAC hat seine Staubilanz 2017 …
Staubilanz 2017: Viele Rekorde in Bayern - das war der schlimmste Tag
20-Jähriger stirbt bei Zusammenprall mit Lkw - B22 gesperrt
Beim Zusammenprall eines Kleintransporters mit einem Lastwagen auf der Bundesstraße 22 im Kreis Cham ist ein junger Mann gestorben.
20-Jähriger stirbt bei Zusammenprall mit Lkw - B22 gesperrt
18-Jährige verletzen Polizisten im Gesicht - Kollegen eilen zur Hilfe
Zwei betrunkene junge Männer haben im unterfränkischen Zellingen einen Polizisten attackiert und verletzt.
18-Jährige verletzen Polizisten im Gesicht - Kollegen eilen zur Hilfe
Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei - neue Details zu dem Täter
Über 1,5 Stunden und durch vier Landkreise hindurch gab es am Dienstagabend eine wilde Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Lkw, die im Landkreis Coburg …
Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei - neue Details zu dem Täter

Kommentare