Polizei verhaftet vier mutmaßliche Menschenhändler

Augsburg - Sie sollen junge Frauen aus Rumänien zur Prostitution gezwungen haben: Nun hat die Polizei vier mutmaßliche Menschenhändler - zwei Männer und zwei Frauen - gefasst.

Die Polizei hat vier mutmaßliche Menschenhändler in Bayern gefasst. Die beiden 53- und 39-jährigen Männer sowie zwei Frauen im Alter von 42 und 27 Jahren sollen zehn junge Frauen aus Rumänien nach Deutschland verschleppt haben, um sie hier zur Prostitution zu zwingen, teilte die das Polizeipräsidium Schwaben Nord am Donnerstag mit. Die Verdächtigen sollen mehrere als Wellness- und Massagestudios getarnte Bordelle in verschiedenen Städten in Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen unterhalten haben - Schwerpunkt war der Großraum Augsburg.

Bereits am Mittwoch hatte die Polizei in mehreren bayerischen Städten gleichzeitig Wohnungen der Verdächtigen durchsucht und die mutmaßlichen Menschenhändler dabei festgenommen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten zudem zahlreiche Unterlagen und größere Mengen Bargeld. Auch acht Bordelle in den Landkreisen Augsburg, Landsberg, Memmingen, Gotha, Erfurth und Weimar wurden von der Polizei überprüft. Mittlerweile wurde Haftbefehl wegen schweren Menschenhandels und Zuhälterei gegen die vier Verdächtige erlassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz ist am Mittwoch eine Frau ums Leben gekommen und ein Kind schwer …
Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Der Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Boko Haram wurde nun aufgehoben, nachdem der Verdacht sich als zweifelhaft herausstellte. 
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch und Schauer gefasst machen. So wirkt sich das Wetter-Tief auf Allergiker aus.
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan
Ein Motorradfahrer bewertete ein unglückliches Ausweichmanöver eines Autofahrers über und suchte anschließend die Konfrontation - und das besonders bissig.
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan

Kommentare