Psychische Ausnahmesituation

Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus

Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 

Steinbach am Wald - Mit einer Armbrust in der Hand hat ein Mann am Mittwoch in Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Nachbarn sahen den 36-Jährigen mit der Waffe in einem Mehrfamilienhaus und riefen die Polizei. Als mehrere Streifenbesatzungen eintrafen, hatte sich der Mann in seine Wohnung zurückgezogen. Die Polizei sperrte das Anwesen nach eigenen Angaben ab und räumte es. Einem Beamten gelang es, den Mann dazu zu bewegen, seine Wohnung unbewaffnet zu verlassen. Laut Polizei befand sich der 36-Jährige in einer psychischen Ausnahmesituation und wurde in eine Klinik gebracht. Gegen ihn wird nun ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Tragischer Unfall in Unterfranken: Eine 73-Jährige ist ums Leben gekommen, nachdem sich ihr Auto überschlug.
73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Eigentlich sollte der Mann abgeschoben werden - an einer Tankstelle in Schwaben ist der Polizei aber ein Gefangener entflohen.
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Was macht man mit dieser umfangreichen Beute? Fast 1.000 Eishockey-Schläger haben Diebe im Allgäu aus einer Lagerhalle entwendet.
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus
Eine Frau rief in Illertissen die Polizei, weil sie einen vermummten Mann in einer Bank entdeckte. Und alles nur, weil sie ein Schild übersah.
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus

Kommentare